Im Zeichen der Natur
Wer die Tanne als Zeichen für die Natur, die Schöpfung, die Erde aus der wir kommen und wieder gehen und den Nächsten nicht achtet und ehrt ist sein Dasein nicht  wert. Josef Nuxoll
 


WERTEGEMEINSCHAFT:
imzeichendernatur.de, Datum, Köln - Lindenthal 24. November 2022


Der Pesch Adventskalender.
Macht nicht dick, aber schön!


Liebe Leserin und Leser,
nach dem Erfolg unserer Aktion aus dem letzten Jahr wollen wir Sie auch dieses Jahr mit besonderen Angeboten überraschen. An jedem Adventswochenende werden wir Ihnen eine besondere Auswahl von Designklassikern präsentieren, die nicht nur Geschichte geschrieben haben, sondern auch besonders knapp kalkuliert und sofort verfügbar sind (keine Selbstverständlichkeit in Zeiten wie diesen).
Um Ihnen unsere Auswahl noch schmackhafter zu machen, gibt es zudem an jedem Adventssamstag in unserem Showroom köstlichen – weil selbstgemachten – Weihnachtspunsch. Es lohnt sich also so oder so bei uns vorbeizuschauen. Wir freuen uns, Sie begrüßen zu dürfen
. ­




[Flowerpot DEAL]
­
Die &Tradition Flowerpot VP9 Tischlampe. ­
­ ­ ­
­ Entworfen 1969 vom berühmten Verner Panton. Er führte als einer der ersten die PopArt in die Welt der Möbel ein und erlangte internationale Bekanntheit durch seine Entwürfe für Möbel, Leuchten, Textilien und Raumgestaltungen. Panton ist einer der einflussreichsten Möbeldesigner und Innenarchitekten des 20. Jahrhunderts. Die Flowerpot VP9 ist eine exklusive und durch und durch klassische Retro-Lampe. Die Lampe war ursprünglich für die Gastronomie und die Verner Panton Ausstellungen gedacht. Seitdem ist die Lampe aber auch in Privathaushalten beliebt und hat besonders in den letzten Jahren ein furioses Comeback erlebt. Das liegt nicht zuletzt am Design der Lampe und den drei Farboptionen, die wir für Sie bereithalten. Die VP9 ist eine dimmbare Lampe, die auf 20, 50 oder 100 Prozent Helligkeit eingestellt werden kann. Bei maximaler Helligkeit hält die Batterie der Tischlampe für 11 Stunden. ­
­ ­ ­
Wir wünschen Ihnen und den Ihren Liebsten eine besinnliche und – vielleicht auch dank unserer Möbel – auch eine sehr gemütliche Weihnachtszeit.
Ihr Team von Pesch ­



Melina Schmidt
freut sich auf Ihre Anfragen.
+49 (0) 173 278 11 06
melina.schmidt@pesch.com
oder natürlich info@pesch.com



WERTEGEMEINSCHAFT: Datei aus Inneneinrichter - Guide * * * *
imzeichendernatur.de, Datum, Köln - Lindenthal 07. Otober 2022


Super Nachrichten, super Preise,
SuperCube.



Pesch
E X T R A O R D I N A R Y .  I N T E R I O R S . ­

­ ­
In dieser Pesch originären Kollektion kuratieren wir ganz besondere Designprodukte zu einem unschlagbaren Preis-Leistungs-Verhältnis. Hier findet man echte Originale, die nicht nur Einsteiger ins Top-Design begeistern.
Heute wollen wir die Gelegenheit nutzen, um sie über das neueste Mitglied unserer Design Initiative zu informieren: die Sofakombination SuperCube (s.o.).



Eine echte Premiere, denn hier haben wir zusammen mit einem italienischen Top-Produzenten und einem Top-Designer (Gianluigi Landoni) unser erstes „eigenes“ Sofa nach unseren (sehr hehren!) Ansprüchen bauen lassen. Das ist uns nicht nur handwerklich und design-technisch ziemlich gut gelungen, sondern auch zu einem Preis, der mindestens genau so viel Freude macht. Nur dem Produzenten nicht, der uns mit dem Hinweis, dann würde er ja keines seiner eigenen Sofas mehr verkaufen, gebeten hat, ihn geheim zu halten. Machen wir, denn wenn Sie das Sofa sehen und testen, erledigt sich jeglicher Zweifel in punkto Qualität ohnehin.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch. SuperCube steht ab jetzt für Sie im Pesch Showroom bereit.
Mit sommerlichen Grüßen,
Ihr Team von Pesch ­


Melina Schmidt berät Sie gern zu SuperCube und allen anderen Stücken der Pesch Design Initiative.
+49 (0) 173 278 11 06
melina.schmidt@pesch.com ­
­
Pesch International Interiors GmbH
Kaiser-Wilhelm-Ring 22
50672 Köln
Telefon +49 221/1613 0
E-Mail info@pesch.com
Öffnungszeiten:
Mo – Fr: 10 bis 19 Uhr · Sa: 10 bis 18 Uhr



WERTEGEMEINSCHAFT

imzeichendernatur.de, Datum, Köln - Lindenthal 07 juli 2022


PESCH INTERNATIONAL INTERIORS



Uns geht es um die Kunst des Einrichtens. Dazu gehören neben unseren internationalen Design- Kollektionen, eine individuelle, naturverbundene Beratung und ein ganzheitliches Konzept.





Ob Klassiker oder Newcomer, wir bieten von Stoffen und Lampen über Sofas, Sessel, Stühle, Tische, Regale, Schränke bis hin zu Outdoor-Möbeln ein allumfassendes Qualitätsprogramm. Egal, ob es Ihnen um Wohnen, Arbeiten oder das Thema Schlafen geht: wir hören Ihnen zu und denken kreativ weiter.
In unserem großzügigen Showroom auf mehr als 3.000 qm treffen Sie auf ein großes Team von engagierten und inspirierenden Innenarchitekten, Diplom-Ingenieuren und Interior-Designern. Sie alle eint der Glaube an die Kraft guter Gestaltung. Wir freuen uns auf Sie.




Pesch * * * International Interiors GmbH
Kaiser-Wilhelm-Ring 22
50672 Köln
Tel +49 221/1613 0
Fax +49 221/1613 295
info@pesch.com
Geschäftsführer:
Frank Ziegler
Alf Busse
Hartmut Roehrig

50672 Köln

moderne, naturver-bundene Innenein-richtungen * * *


Unsere Zeiten:
Mo – Fr 10 – 19 Uhr,
Sa 10 – 18 Uhr
und nach Vereinbarung
Parken:
Tiefgarage Kaiser-Wilhelm-Ring


Hohe naturverbundene Umwelt - Dienstleistungen
Werkstätten für die verschiedenen Gewerke
Schramm: naturverbundene Boxspringbetten
3000 qm Ausstellung: Naturverbundenes, modernes Interieur



Vitra
Designlegenden wie der Lounge Chair von Eames oder das Alcove-Highback-Sofa von Ronan & Erwan Bouroullec sind geprägt von bedingungsloser Ästhetik und Langlebigkeit. Sie machen das Familienunternehmen Vitra, trotz häufiger Versuche, diese absoluten Originale zu kopieren, unnachahmlich.




Design mit frischem Wind. Und frischer Luft. Unsere Outdoor Kollektion.






Schramm


»Schlafen mit System« – das klingt nicht sonderlich gemütlich, ist es aber umso mehr. In einem naturverbundenen Bett mit dem Schramm-Schlafsystem passen sich die verschiedenen Polsterschichten perfekt an die Körperkonturen an. Zwei Matratzen »arbeiten« zusammen, nehmen die Bewegungsenergien auf und federn den Druck gleichmäßig ab. Das spürt man – und will gar nicht wieder aufstehen.